Was ich gedampfgart habe...

Mai 30, 2010
-Anzeige-

Wie ich HIER ja erzählt habe nehme ich auch an dem Projekt teil, ich teste die Toppits-Dampfgarbeutel. Dies habe ich auch getan. Ich habe die Gemüse-Käse-Variation Sevilla ausprobiert.
Ein bisschen abgeändert habe ich es, da es für drei Personen zubereitet wurde und somit habe ich 6 Paprika (2 rot, 2 gelb, 2 grün), 3 Karotten, Olivenöl, Salz und Pfeffer benutzt. Am Ende nach dem Dampfgaren habe ich Feta dazu getan. Lecker hat es geschmeckt, jedoch hats nicht gleich beim ersten Mal dampfgegart. Bei 850 Watt - 3 min. Ich habe es nach den 3 Minuten aber nocheinmal dampfgegart, da das Gemüse einfach nur warm war aber noch normal knackig. Nach nochmal 3 Minuten waren sie damfgegart und der Beutel hat "geschwitzt".




Nächste Woche werde ich euch noch ein anderers Gericht vorstellen.

Aber nun seid ihr gefragt. Habt ihr auch schon dampfgegart? Wie hat es bei euch geklappt? Werdet ihr es öfters benutzen? Habt ihr es noch nie gemacht? Würdet ihr es ausprobieren?

Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Produkttest: Toppits Dampf-Gar-Beutel

Mai 13, 2010



-Anzeige-

Auch ich darf die Toppits Dampf-Gar-Beutel für die Mikrowelle testen.
Bevor ich euch aber erzähle, wie die Zubereitung war und wie das Essen geschmeckt hat, möchte ich euch ein paar Facts über die Toppits Dampf-Gar-Beutel erzählen.

Die Dampf-Gar-Beutel ermöglichen eine schonende Zubereitung von Lebensmitteln in der Mikrowelle. Dampfgaren geht extra schnell und das Ergebnis ist besonders aromatisch. Bei keiner anderen Garmethode werden die natürlichen Aromastoffe, Mineralien und Vitamine des jeweiligen Nahrungsmittels so gut erhalten.
Zudem sorgt Dampfgaren für vollen Genuss: Alle Speisen behalten auch ohne Zugabe von Flüssigkeit, Fett, Salz und Gewürzen ihren natürlichen Geschmack. Gemüse bleibt knackig, Fisch schön saftig.

Ob das wirklich stimmt und was ich "gedampft-gart" habe, werde ich in den nächsten Tagen berichten.;-)

Sehr gut finde ich, dass in jedem Toppits-Dampf-Gar-Beutel zum Weitergeben ein bis zwei Rezepte abgedruckt sind.

Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Produkttest: St. Antony - Konsumgöttinnen

Mai 12, 2010

-Anzeige-







Ich gehöre auch zu den Testerinnen die das Produkt St. Antony Rotschiefer Riesling testen dürfen. Auf der Seite von den Konsumgöttinnen wurde von Köchin Cornelia Poletto ein Rezept kreiiert, welches speziell für den Rotschiefer Riesling passt. Da dieser Wein ein Spitzenwein ist, kann man ihn ohne jede Zutat genießen, aber auch zu einem schönen Essen. So habe ich entschlossen das Gericht Zitronenlinguine mit Gambas auszuprobieren. Der Wein riecht fruchtig, jedoch wenn man ihn probiert, schmeckt er trocken und nicht mehr fruchtig, was jedoch aber sehr gut schmeckt. Da meine Mittester nur trockenen Wein trinken waren sie sehr begeistert von diesem Wein, der ja fruchtig riecht, aber überhaupt nicht süß schmeckt. Für Weintrinker ist dieser Wein aufjedenfall zu empfehlen. Auch zu erwähnen ist die neue Verschlussart. Nicht ein Korken verschließt diesen Wein, sondern ein Korken aus Glas. Das ist wirklich eine tolle Idee und somit kann schon ausgeschlossen werden, dass der gute Wein einen Korkengeschmack bekommt.

Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes