Rezept: Cranberry Tarte

Mürbteig + Füllung:
300 g. Cranberries

1 ausgepresste Orange

8 ml Wasser

1 Eßöffel Orangenschale

200 g. Zucker

1 gehäufter Eßlöffel Butter

1 gehäufter Eßlöffel Mehl


Den Kochtopf auf dem Herd erhitzen und dann die Cranberries, das Wasser, die ausgepresste Orange und die Orangenschale hinzugeben. Die Cranberries kochen lassen, diese "ploppen" auf (ca. 2 Minten) und dann den Zucker hinzugeben, rühren und dann das Mehl hinzugeben. So einwirken lassen, dass eine dickflüssigere Cranberrysmasse entsteht(ca. 1 Minute). Die Cranberrymasse vom Herd nehmen und die Butter dazu geben und verrühren.
Die Cranberrymasse kann nun in das, mit Mürbteig, ausgelegte Kuchenbackblech gefüllt werden.

Die Tarte dann bei 170 Grad im Backofen 30-35 Minuten backen. Es muss eine leicht goldene Kruste entstehen.

Beim Servieren das Kuchenstück mit Puderzucker bestreuen.

Bei uns gabs die Cranberry Tarte vor ca. nem Monat und wurde dann als 1. Weihnachtstagdessertkuchen bestimmt. ;-)

Was gibt es bei euch an Weihnachten oder an den Feiertagen für ein Dessert?

Share this:

Kommentare :

  1. Das ist ja wieder ein grandioses Rezept! Sieht super lecker aus.
    Zu Weihnachten mache ich am 25. eine Eisbombe à la Jamie Oliver als Dessert und am 26. gibt es ein Spekulatius-Tiramisu (Rezept aus der aktuellen Instyle).

    AntwortenLöschen
  2. oh voll lecker... kommst du zu mir und machst mir auch eine Torte?

    Liebe Grüße

    http://annesfashionlove.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Lecker...ich liebe Cranberries...aber wo bekomme ich die hier her??

    In CDN konnte ich nicht genug davon bekommen, obs in Muffins war bis hin zum Saft...für ne Party gemischt mit Barcardi, einfach klasse diese kleine Beeren.

    Tolles Wochenende und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mjam das sieht echt lecker aus *-*

    Es haben sich beim Aufkleben keine Bläschen gebildet und das fand ich echt gut! Die Folie lässt sich toll anbringen und die kleinen Luftpolster die man dann hat kann man ganz leicht wegstreichen :)
    Ich hab in der Schule immer meine neuen Bücher beklebt und bin da aber glaub ich schon ganz gut drin geworden :)
    Trotzdem bin ich mir sicher, dass man es beim ersten Mal auch schön hinbekommen kann, weil die Folie nicht so dünn ist und Blasen quasi keine Chance haben!

    Liebe Grüße
    Alenija

    AntwortenLöschen
  5. Danke :) Ist aber der von meinen Schwiegereltern, nicht unserer. *g*

    AntwortenLöschen
  6. Danke :) Ich hab sie aus einem alten Sitzsack genommen deshalb gar nichts aber im Baumarkt sind die glaube ich nicht sehr teuer :)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr lecker aus. Und ist bestimmt nicht so "reichhaltig" wie alles andere, was man so in der Weihnachtszeit zu essen bekommt :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Cranberry Tarte schmeckte hervorragend! Ich bekam sie nämlich an Weihnachten als Dessert geschenkt.

    AntwortenLöschen

 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes