Produkttest: Rasierer Gilette Venus & Olaz

 -Anzeige-

Ich bin das erste mal bei einem Projekt von den Testladies dabei und darf den Gilette Venus & Olaz Rasierer testen. Ich finds richtig super, da ich seitdem mein erster Rasierer nicht mehr produziert wird, einfach keinen perfekten mehr finde. Meinen, den ich jetzt noch im Moment habe, ist ganz gut, aber nicht ganz perfekt. Jetzt bin ich gespannt, ob der Gilette Venus & Olaz ihn ablösen kann.

Auch ihr könnte euch als Tester für den Gilette Venus, Olaz Rasierer direkt bei Gilette bewerben. Hier gehts zur Facebookapp, ihr werdet direkt auf Facebook weitergeleitet.

 
Produktinfo:

Der Gillette® Venus & Olaz™ Rasierer ist Haarenfernung und Hauptflege in einem und mit seiner 5-Klingen-Technologie ein einzigartiges 2-in-1 Produkt. Der Venus & Olaz Rasierer sorgt für eine schonende und gründliche Rasur und mit dem Olaz-Inhaltsstoffen im Rasiergelkissen soll verhindert werden, dass die Haut austrocknet.
Bei diesem Rasierer ist kein zusätzliches Rasiergel nötig, das Feuchtigkeitskissen anfeuchten um einen leichten Schaum zu erzeugen. Der Schaum enthält Olaz Hautconditioner und dieser hilft die Feuchtigkeit in der Haut zu halten.
Der Preis liegt bei 12,99 Euro. (UVP)
Die 3er Klingen Packung kostet 16,99 Euro. (UVP)




Fazit:

Beim Auspacken kommt einem der tolle Duft der Rasierklinge entgegen. Der Duft riecht wirklich toll. Den Griff finde ich super, liegt richtig gut in der Hand. Ein bisschen sketisch war ich mit dem Rasiergelkissen schon, habe trotzdem das Rasiergel weggelassen und den Rasierer angefeuchtet. Es funktioniert wirklich gut und der Rasierer hinterlässt einen kleinen Schaumfilm. Trotzdem reagiert meine Haut leicht und ich habe leichte Rötungen. Geschnitten habe ich bei der ersten Anwendung nicht, jedoch haben sich die Feuchtigkeitskissen oben und unten hin und her gebogen, dass ich auf der Oberschenkelrückseite wirklich große Probleme beim rasieren hatte. Ich habe auf den anderen Blogs nachgelesen, ob bei irgendjemand auch das Problem aufgetreten ist. Leider habe ich keinen Beitrag darüber gefunden. Ich werde die nächsten Tage noch weiter fleißig testen.




Wer sich nun selbst einen Überblick über den Rasierer machen möchte, der kann sich (wie oben geschrieben) auf der Facebookseite von Gilette Venus selbst überzeugen.

Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.


Share:

1 Kommentare

  1. Danke dir für die Info und den Test. So einen ähnlichen hatte Gilette doch schonmal^^

    Allerdings, wenn ich den Preis lese, dann rollen sich die Nägel auf. Von daher zusammengerechnet tut es letztendlich auch ein normaler Rasierer von Gilette und Gel. Kommt man auf die Dauer doch preisgünstiger hin. Vor allem wenn man starken Haarwuchs hat und öfters rasieren muss ;-)

    Dennoch danke, werde mal gucken ob sie den hier auch schon haben^^

    Tollen Tag und liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen