Produkttest: Ravensburger 3D Puzzle

-Anzeige-

Dank der Testladies durfte ich wieder bei einem Projekt dabei sein. Dieses Mal ist es ein etwas anderer Produkttest, denn ich muss die Puzzles nicht von der Größe und Material bewerten, sondern als Deko Objekt. Die Tula Moon Edition von Ravensburger ist als Deko-Objekt-Do-it-yourself gedacht. Es gibt drei zur Auswahl. Den Eiffelturm, der in Paris steht, Big Ben aus London oder der Schiefe Turm von Pisa. Ich hatte keinen Einfluss drauf, welches Deko-Objekt mir zugeschickt werden würde. Also ließ ich mich überraschen. Ehrlich gesagt wäre es mir auch richtig schwer gefallen mich zu entscheiden, denn ich finde wirklich alle drei Puzzles toll. Gepuzzelt wurde gestern Abend, irgendwann habe ich meinen Freund mit einbezogen, der dann auch mit puzzeln durfte. Ich habe leider nicht auf die Uhr geschaut, deswegen weiß ich gar nicht wie lange wir gebraucht haben. Auf jeden Fall hat es echt Spaß gemacht. Ich habe früher gerne gepuzzelt. Die Puzzle sind in der Innenseite mit Nummern versehen, so ist es nicht ganz so schwierig, anders wär ich wohl in den nächsten Tagen noch am suchen und zusammen stecken. Ich kannte schon die kleinen Puzzlebälle, weil ich zwei davon habe und diese auch als Deko Element nutze. Aus diesem Grund freue ich mich jetzt über meinen Schiefen Turm von Pisa.


Es gibt noch viele weitere 3D Puzzles, die Tula Moon Edition gibt es wie gesagt nur mit dem Eiffelturm, Big Ben und den Schiefen Turm. Jedes der drei Puzzles kostet 25,99 Euro und entsteht aus 216 Puzzleteilchen. Hinter Tula Moon steckt eine britische Künstlerin (Steph Dekker), die sich den Patchworkstyle ausgedacht hat, denn in England ist sie für ihren fröhlichen Blümchen und Muster-Mix bekannt.

Wer sich jetzt noch fragt, ob da Kleber im Spiel ist, da kann ich das lautstark verneinen. Durch die Easy-Click-Technologie passen die hochwertigen Kunststoff-Puzzelteile präzise ineinander und ergeben ein stabiles Bauwerk.

Weitere Infos gibt es auch auf der Ravensburger Facebookseite.



 mein Päckchen ist ausgepackt, ich darf den Schiefen Turm von Pisa zusammenbauen.


Ausgepackt!


Der Schiefe Turm steht jetzt auf dem Fensterbrett. Da passt er wirklich gut hin!

 

Alternative wäre dieser Standplatz hier gewesen.


Vielen Dank, dass ich am Produkttest teilnehmen durfte!

Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Share:

3 Kommentare

  1. Och, die machen auch Produktestung...das finde ich ja superklasse. Das hätte ich auch sofort mitgemacht. So habe ich früher sehr gerne gepuzzelt, und diese 3 D schon gesehen reizt sowas.

    Sieht schick aus der Turm, klasse hinbekommen und auf dem Regal passt er wirklich wie die Faust aufs Auge.

    Hab ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben das Puzzle auch bekommen und haben es eben fertig gestellt. Mein Bericht folgt die Tage noch, aber uns hat das Puzzle viel Spaß gemacht und dazu sind die Farben noch echt super gelungen! Momentan überlege ich schon, ob wir uns die anderen beiden Motive nicht auch noch holen sollen! ;)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen