Schoko geht immer - der Schokogugel

Für meinen Geburtstag habe ich neben einem Schoko-Käse-Brownies-Kuchen und den Cake Pops einen Schokogugel gebacken.

Mein Backofen hat seitdem eine Pause eingelegt, aber langsam heizt er wieder auf. ;-)





Für den Schokogugelhupf braucht ihr:

- 120 g Butter
- 120 g Zucker
- 1 TL Vanillezucker
- 2 Eier
- 210 g Mehl
- 2 gehäufte EL Schokopuddingpulver
- 100 ml Milch
- 2 gehäufte EL Kakaopulver
- 8 g Backpulver
- Puderzucker für die Deko





Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und dann die zerlassene Butter hinzufügen. Mehl, Schokopuddingpulver, Kakaopulver und das Backpulver vermischen und zu der flüssigen Masse hinzugeben und mit dem Rührgerät alles verrühren.

Die Backform mit Butter einfetten und den Teig hinzugeben. Bei 180 Grad den Gugel backen. Ich hatte mir jetzt leider vergessen aufzuschreiben wie lange ich den Gugel im Backofen hatte. Ich dachte es war so ca. eine halbe Std. Macht auf jeden Fall die Zahnstocherprobe ;-)
Am Ende, wenn der Gugelhupf ausgekühlt ist, mit Puderzucker bestreuen.




Share:

1 Kommentare