Es wird eisig - Kirscheis selbstgemacht

Als es an Pfingsten so heiß war und wir 900 Gramm Kirschen zu Hause hatten, haben mein Freund und ich es uns zu einem Film bequem gemacht und Kirschen entkernt. Diese schweißtreibende Arbeit konnte also mit einem Eis gekühlt und vor allem belohnt werden. 

Bei 500 g Kirschen braucht ihr:
50 g Zucker
100 ml Wasser
2 EL Kirschwasser

Die entkernten Kirschen mit Wasser und Zucker auf dem Herd 15 min köcheln lassen. Dann 5 min abkühlen lassen und mit dem Stabmixer pürieren. Anschließend passieren und abkühlen lassen. Sobald die passierten Kirschen abgekühlt sind, das Kirschwasser hinzufügen. Die Kirschmasse kommt nun für ca. 20 min in die Eismaschine bis sie fest ist.




Share:

7 Kommentare

  1. Super :) Das klingt echt gut! Werd ich mal probieren.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. mhh, lecker! Muss ich auch mal machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist schon so ne Art Sorbet oder? Mag ich sau arg! Sieht auch voll lecker aus. Mit unsren Kirschen habs ichs leider verpasst Eis zu machen, aber mit den Aprikosen und den Himbeeren hab ich schon kräftig Joghurt-Eis gemacht. Auch voll lecker.

    AntwortenLöschen
  4. boah so ne knaller-farbe! jetzt hab ich lust auch mal wieder eis zu machen :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  5. Mmmhhmmm... wie lecker das aussieht!

    AntwortenLöschen
  6. Da hat sich die viele Vorarbeit gelohnt. Schaut superlecker aus.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht richtig lecker aus und das Eis hat auch so eine wunderschöne Farbe :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen