Rezept: Brownies mit Marshmallows

Eigentlich waren mir Brownies viel zu lange unbekannt. In Berührung gekommen bin ich das erste Mal durch eine Mitspielerin im Volleyball, als sie für die ganze Mannschaft leckere und saftige Brownies mitbrachte. Kurz darauf fand ich in einem Schokoladenbuch ein leckeres Marmor-Käsekuchen-Brownies Rezept, das ich mindestens schon sooft gebacken habe, dass ich es an zwei Händen abzähen kann. Leider habe ich das Rezept noch nicht verbloggt, weil der Kuchen schneller weg war, als dass ich Fotos machen konnte. Bei dem Blaubeer-Schoko-Käsekuchen Brownie konnte ich noch schnell ein Bild knipsen und der Kuchen ist sowas von zu empfehlen! Das Rezept zu den Marshmallows Brownies habe ich in der Lecker Bakery entdeckt.


 
Die Zutaten für den Marshmallows Brownie sind:

- 250 g Butter + Butter für die Form
- 225 g Zucker
- 175 g Zartbitterschokolade
- 4 Eier
- 70 g Kakao
- 1 TL Backpulver
- 1 Prise Salz
- 200 g Mehl
ca. 10 Marshmallows (wer möchte auch gerne mehr)





Zubereitung:
Die Schokolade habe ich in kleine Stückchen geschnitten, damit sie im Wasserbad schneller schmelzen. Immer wieder abwechselnd Schokolade und Butter in den Topf geben, bis alles geschmolzen ist. Die Schokolade sollte nicht zu heiß geschmolzen werden.
Nebenbei habe ich meine Küchenmaschine angeschmissen und die Eier, Zucker, Salz cremig rühren lassen. Die Butterschokomasse unter Rühren zur Eier-Zuckermasse hinzugeben. Sobald alles gut durchgerührt wurde, das Mehl, Kakao und das Backpulver hinzufügen.

Die Springform (ich habe eine Runde ca. 26 cm Durchmesser verwendet) einfetten und ggf. mit Backpapier auslegen.

Die Hälfte vom Teig in die Form geben und die Marshmallows jeweils halbieren. Die Hälfte der halbierten Marshmallows auf den in der Springform ausgebreiteten Teig geben und den restlichen Teig darüber verteilen, sowie die restlichen Marshmallows.

Bei 175 Grad den Brownieteig in den vorgeheitzen Backofen für 25 Minuten geben. Stäbchenprobe nicht vergessen.


Share this:

Kommentare :

  1. Brownie-Rezepte kann man nie genug haben :-). Mit Marshmallows ist es gefühlt ja gleich noch mal "amerikanischer". Yummy!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja pervers!

    Also lecker pervers... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ooh, die sehen so lecker aus :)

    AntwortenLöschen

 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes