Let's Party mit den Schoko-Marshmallow Cupcakes



Die liebe Steffi von ihrem Blog CupCakewerk feiert ihren ersten Bloggeburtstag. Steffi habe ich letztes Jahr auf der Cake Germany in Esslingen kennenlernen dürfen. Jeder, der bei ihrer Party einen Kuchen beisteuern möchte, darf ihr sein liebstes Geburtstagskuchenrezept nennen. Nachdem die Marshmallow Brownies so gut angekommen sind, dachte ich mir, warum denn die Marshmallows nicht auch mal in einem Cupcake verarbeiten. Die Schoko-Marshmallow-Cupcakes habe ich tatsächlich für einen Geburtstag gebacken und mitgebracht. Das passt doch dann perfekt, oder was meint ihr?

http://www.cupcakewerk.de/2015/01/lets-party-cupcake-werk-feiert-seinen-1.html


Die Zutaten für den Boden sind:

- 120 g Zucker
- 40 g Kakao
- 170 g Mehl
- 100 g Butter
- 1 Prise Salz
- 1 Prise Vanillezucker
- 7 g Backpulver
- 150 ml Milch
- 2 Eier
- Marshmallows

Die Zutaten für das Topping:

- 75 g Buttercremepulver
- 75 ml Wasser
- 100 g Butter
- 200 g Frischkäse
- wer möchte kann in das Topping mit Lebensmittelfarbe ein bisschen Pep reinbringen, ich habe dafür zwei Zahnstocher voll mit der Farbe Elfenbein verwendet.
- Mini-Marshmallows

Den Backofen bei 180 Grad vorheizen und das Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.

Die Butter kurz in der Mikrowelle erhitzen und dann mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Mehl mit dem Salz, Backpulver, Vanille Zucker und Kakao mischen und zur Butter-Zucker-Mischung, sowie die Milch hinzugeben. Den Teig in die Muffinförmchen geben und jeweils ein Marshmallow in den Teig stecken. Den Teig für ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene bei Ober-/und Unterhitze backen (Stäbchenprobe!) und anschließend auskühlen lassen.

Die Buttercremepulver mit der Butter und dem Wasser mind. 5 Minuten verrühren bis die Konsistenz fest ist, dann den Frischkäse unterrühren. Ich habe dann noch ein bisschen Lebensmittelfarbe in das Topping gerührt. Mit einer Spritztülle das Topping auf den Cupcakes anrichten und Mini-Marshmallows dekorieren.





Habt ihr auch schon mit Marshmallows gebacken? Wenn ja was?


Share:

4 Kommentare

  1. Hallo eine liebe,
    freu mich so das du bei meinem Event mit dabei bist! Dankeschön für dein klasse Rezept, die sehen richtig Lecker aus ♥
    Werde dich gleich in die Alben speichern!

    Freu mich auch wenn wir uns mal wieder sehen, Knutscha ....
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr niedlich und lecker aus.

    Ich habe noch nie mit Marshmallows gebacken. Ich schrecke einfach vor der Süße und Zähigkeit zurück. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Du hast immer so coole Backsachen hey! Muss ja zugeben, dass ich mit Marshmallos sau lang nix anfangen konnt, aber mittlerweile mag ichs echt gern! Wieso kann ich dich nicht als Nachbarin haben?? Ich find so Sachen so toll, aber für mich allein mach ich es ja doch nie, weil ich am Ende immer nur 1 oder 2 Stück ess. Und dann alle verschenken ist auch doof :-D Ich würd dann immer bei dir auf einen vorbei kommen :-D

    AntwortenLöschen
  4. Wow die sehen klasse aus. Ich habe auch noch einige Marshmallows zu Hause rumfliegen und seitden Karnevalsumzügen sind es noch mehr geworden, ich glaube, ich muss diese auch bald mal verarbeiten. Danke für die klasse Idee :)

    AntwortenLöschen