Mit Pina Colada Cupcakes den Sommer zurückholen



Wie ihr ja bestimmt wisst, liebe ich Cupcakes. Egal ob in essbarer Form, auf dem T-Shirt gedruckt oder als Dekoration für die Wohnung. Als ich im November auf einem Junggesellinnenabschied in München war, habe ich mich entschieden Cupcakes mitzubringen. Für einen perfekten Junggesellinnenabschied sollten auf keinem Fall Cupcakes fehlen. Ich wollte im November, als der Junggesellinnenabschied statt fand, ein bisschen das Sommerfeeling zurück holen und habe mich deswegen für den Geschmack von einem Pina Colada Cocktail entschieden.



Für 24 Mini Cupcakes benötigt ihr:

Zutaten für den Teig:
-130 g Zucker
- 120 g Butter
- 210 g Mehl
- 80 ml Milch
- 2 Eier
- 1 TL Backpulver
- Prise Salz
- 1 TL Vanillezucker
- 160 g Ananas (ich habe Ananas aus der Dose genommen)
- 6 cl Rum
- 1 Espressolöffel Natron

Zutaten für das Topping
- 75 ml Kokosmilch
- 100 g Butter
- 75 g Buttercremepulver
- 200 g Frischkäse
- Kokosstreusel für die Deko

Zubereitung:
Den Zucker mit den Eiern und der zerlassenen Butter verrühren. Mehl, Backpulver, Salz, Vanillezucker und Natron vermischen und zur Zuckermischung hinzugeben und verrühren. Die Milch hinzugeben und mit dem Teig verrühren und anschließend den Rum. Die Ananas in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben.

Den Teig in das mit Muffinförmchen ausgelegte Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!) Danach die Cupcakes auskühlen lassen.

Für das Topping die Buttercremepulver mit der Kokosmilch und der Butter (diese sollte in dünne Streifen geschnitten werden) mind. 5 Minuten mit dem Handrührgerät rühren, bis die Masse homogen wird. Sobald die Masse fest ist, den Frischkäse hinzugeben und auf niedriger Stufe kurz alles vermischen. Ich habe dem Topping mit Lebensmittelfarbe noch ein bisschen Sonnenschein verliehen. Das Topping mit einer Spritztülle auf die ausgekühlten Cupcakes geben und ein paar Kokosstreusel als Deko darüber streuen.




Share:

1 Kommentare

  1. Die sehen sooo super lecker aus :)
    Toller Blog übrigens, du hast echt viele schöne Rezepte :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen