Schnell und einfache Rübli-Muffins



Wer soll das denn immer nur alles essen?
Die Ostertage werden nur im kleinen Kreis verbracht und hin und wieder möchte möchte man zu seinem Nachmittagskaffee ein leckeres, kleines Kuchenstückchen. Viel zu aufwändig einen Kuchen oder beispielsweise Cupcakes zu backen. Muffins gehen schnell und man kann diese auch in der Menge perfekt anpassen. So habe ich für euch die Rübli-Muffins für 4 Personen ausgetestet und ihr könnt sie guten Gewissens nachbacken.
 
Für 4 Rübli-Muffins benötigt ihr:
45 g geraspelte Karotten
45 g gemahlene Haselnüsse
30 g Zucker
1 gehäufter EL Mehl
1 Ei
1 Prise Salz

Den Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die geraspelten Karotten mit den Haselnüssen, Zucker, Mehl und dem Eigelb vermischen und unter das steifgeschlagene Eiweis heben. Alles gut durchmischen und in die im Beckblech ausgelegten Förmchen geben und bei 180 Grad ca. 20 min backen. (Stäbchenprobe)
Die Muffins auskühlen lassen.

Tipp: kleiner Klecks Joghurt auf den gebackenen Rübli-Muffin schmeckt auch sehr lecker.



 Schöne Ostertage wünsche ich euch! Was gibts bei euch an Ostern?

Share this:

1 Kommentar :

  1. Hee du!
    Ein tolles Rezept. Ich liebe Rüäbli-Muffins, wie wir in der Schweiz sagen. Die sind einfach superlecker.
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen

 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes