Matcha Spätzle mit Curry Kokos Linsen und Tofu Sticks in Sesampanade

Huch, da meinte ich im letzten Beitrag, dass wir Schwaben Spätzle am liebsten mit Soß essen und dann zeig ich euch gleich im nächsten Moment ein exotisches Spätzlegericht. Aber so exotisch ist es eigentlich gar nicht... Eigentlich ist es wie Linsen mit Spätzle, nur ein bisschen anders.

Matcha Spätzle mit Curry Kokos Linsen und Tofu Sticks in Sesampanade

Matcha-Spätzle
- 250 g Mehl
- 0,5 TL Salz
- 2 Eier
- 100 ml Wasser
- 1 g Matcha Pulver (wenn man einen stärkeren Matchageschmack möchte, sind 2 g besser)

Das Mehl mit dem Salz und dem Matcha mischen, Eier und Wasser hinzugeben und alles mit dem Kochlöffel vermischen. Den Spätzleteig eine habel Stunde zur Seite stellen.
Den Teig in kochendes Salzwasser mit einer Spätzlepresse drücken. Sobald die Spätzle oben schwimmen in eine Schale mit warmen Wasser geben, damit sie nicht zusammenkleben können.

Rote Linsen mit Curry-Kokos
- 500 ml Gemüsebrühe
- 200 g rote Linsen
- 1 kleine Zwiebel in Würfel geschnitten
Matcha Spätzle mit Curry Kokos Linsen und Tofu Sticks in Sesampanade- 1 Knoblauchzehe gepresst
- 1 TL Ingwerpaste
- 1 TL Zitronengras
- 2 TL Currypulver
- 400 ml Kokoscreme
- 1 halbe ausgepresste Limette
- Sesamöl

Das Öl erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten, Knoblauch hinzugeben und mit der Ingwerpaste und dem Zitronengras erhitzen. Die Gemüsebrühe mit den roten Linsen hinzugeben und im abgedeckten Kochtopf ca. 20 min köcheln lassen. Nach der Hälfte der Zeit Currypulver hinzufügen und nach einer viertel Stunde die Kokoscreme hinzugeben. Am Ende eine halbe ausgepresste Limette beifügen. Das gelegentliche Rühren nicht vergessen.


Tofu Fleischkäse Sticks in Sesampanade
- 6 Streifen Tofu Fleischkäse
- Mehl
- 1 Ei (Eiweiß)
- Sojasoße
- 1 halbe ausgepresste Limette
- 100 g Sesam
- 1 gehäufter EL Sriracha scharfe Chilisauce mit Zwiebeln
- Sonnenblumenöl

Den Fleischkäse in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Die Sojasoße mit der scharfen Chilisauce und dem Saft einer halben Limette vermischen. Die Tofu Streifen mit einem Messer kreuzförmig einritzen und in der Soja-Chili-Limettensoße eine halbe Stunde marinieren. Die Streifen in Mehl wälzen mit Eiweiß (verquirlen) und Sesam panieren. In Öl goldbraun anbraten.



Matcha Spätzle mit Curry Kokos Linsen und Tofu Sticks in Sesampanade



Das Matcha Probepulverpröbchen habe ich für das Hädecke Blogevent kostenlos vom Matcha Shop zur Verfügung gestellt bekommen. Die Idee dazu entstand auf dem Foodbloggercamp, als Julia und Johanna Matcha Greenies gebacken hatten.




Diese Spätzle passen, wie auch meine PinkSpätzle super zur #Spätzleparade auf Cookin.

#SpätzleParade Die Initiative für neue Ideen rund um Spätzle. Mehr auf cookin.de/spaetzle


...und mit Matcha habe ich auch schon Macarons gemacht, die eine Matcha Ganache hatten.

Share:

1 Kommentare

  1. Das ist ja mal ein interessantes Rezept. Ich hab noch nie Matcha in herzhaften Gerichten gegessen.
    Ich hab auch noch nie Spätzle selber gemacht... puh, da hab ich ja echt Respekt vor - Hut ab!
    Wünsche dir einen schönen Feiertag und sende ganz, ganz liebe Grüße!
    Kimi

    AntwortenLöschen