Wassermelone trifft auf Avocado und Kichererbsen - Salate im Sommer

Wow, hat mich das Rezeptbild angelacht, als ich es in der neuen Deli entdeckt hatte. Wassermelone und Avocado kombiniert in einem Salat mit einer Minzsoße? Ihr glaubt gar nicht was das für eine tolle Geschmacksexplosion im Mund ist. Heute, bei diesem Wetter, wäre der Wassermelonen-Avocado-Kichererbsen Sommersalat also die beste Erfrischung.








Die Zutatenliste:

- 1 Dose Kichererbsen
- 2 EL sesamsaat
- 0,5 TL getrockneter Thymian
- 0,5 TL geriebene getrocknete Chilischoten
- 1 TL grobes Meersalz
- 1 Zitrone Saft und Schale (auf verzehrbare Schale achten)
- 1 Prise Salz
- 4 EL kalt gepresstes Olivenöl
- 6 große Blätter Pfefferminze
- 1,2 kg Wassermelone
- gemischter Blattsalat mit Spinatblättern 400 g
- 2 reife Avocados
- 6 EL neutrales Öl
- 4 EL kaltes Wasser
- 200 g Ciabatta, fein gewürfelt





Die Vorbereitung:

Das Ciabatta in kleine Würfel schneiden. Die Wassermelone in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Kerne und Schale entfernen. Das Fruchtfleisch in Dreieicke schneiden . Die Pfefferminzblätter waschen und zerkleinern. Avocado halbieren, den Kern entfernen und in Spalten schneiden. Die Kichererbsen in einen Sieb geben und abtropfen lassen. Die Zitrone auspressen und die Schale abreiben. Salat waschen.

Die Zubereitung: 

Den Sesam in der Pfanne goldbraun anrösten. Thymian, Chiliflocken, Meersalz und den Sesam in einem Mörser leicht zerstoßen.
Die Zitrone mit der Schale, 4 EL kaltes Wasser, prise Salz und das neutrale Öl mit dem Schneebesen verrühren und anschließend die Minzblättchen unterheben.
Die abgetropften Kichererbsen vorsichtig mit einem Küchenpapier trocken reiben, wenn sie noch sehr nass sind. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Kichererbsen bei 6-8 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten. Anschließend in ein ein Küchenpapier legen, damit das restliche Öl aufgesaugt wird. Mit dem restlichen Öl der Kichererbsen, die kleinen Brotwürfel anbraten bis sie goldbraun sind (ca. 4-5 Minuten). Die Brotwürfel auch auf ein frisches Küchenpapier legen. Die Kichererbsen mit 2 TL des Chili-Salz-Gewürz verrühren.

Lasst es euch schmecken:

Den Salat, die Melone und die Avocados, Kichererbsen und Brotwürfel auf den Tellern anrichten und die Minzsauce darüber verteilen. Das restliche Chili-Salz-Gewürz kann zum Verfeinern auf dem Tisch bereit gestellt werden.




Läuft euch jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Share:

7 Kommentare

  1. Ui das sieht ja lecker aus! :3
    Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. oh der Salat sieht richtig lecker aus

    AntwortenLöschen
  3. mmh, das sieht aber nach einem sehr sehr feinen Salat aus :) vor allem in Kombination mit den Kichererbsen und dem Brot... und nun habe ich Hunger :D Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  4. Gleich mal n Lesezeichen gesetzt. Bin ja eh Avocado-Fan und ess das gerade in Salaten super gern. Und Kichererbsen und Wassermelone ess ich auch sau gern, daher sollt das nach meinem Geschmack sein. Frische Pfefferminze wächst auf dem Balkon. Das läuft :-D Aber 2 Avocados???? Für wie viel leute soll das sein?!

    AntwortenLöschen
  5. upps :) für 4 Personen ist das Rezept ausgelegt :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Judy,

    das sieht ja soooo lecker aus! Ich werd das die Tage gleich mal ausprobieren! Ich bin ja voll der Melonenfan und dadurch zufällig auf deinen Blogartikel gestoßen. Wusstest du, dass es noch ganz viele andere Melonensorten gibt? Vielleicht findest du weitere leckere Rezepte. Schau mal hier: http://www.eat-the-world.com/blog/melonensorten-fuer-welche-melonen-gibt-es-alles/

    Mach weiter so!

    Liebe Grüße,
    Lili

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Kombi. Muss ich auch einmal probieren. :)

    AntwortenLöschen