Erdnussbutter geht immer: Cola-Peanutbutter Cupcakes

Cola-Erdnussbutter Cupcakes habe ich schon öfters gebacken. Hauptsächlich aus dem Backbuch Sweets. Heute war das Wetter in Stuttgart nicht wirklich berauschend. Es hat teilweise richtig geschüttet, sodass Spazieren gehen heute keinen Spaß gemacht hätte.
Deswegen habe ich mich einfach in die Küche gestellt und Cupcakes gebacken. Ursprünglich wollte ich Cuba Libre Cupcakes backen, leider hatte ich keine Limette zu Hause, sodass es dann Cola-Peanutbutter Cupcakes wurden.




Was für den Boden benötigt wird:
- 100 g brauner Zucker
- 50 g weißer Zucker
- 100 g Butter
- 150 g Mehl (geht auch gut mit 125 g, mehr hatte ich nicht mehr zu Hause)
- 0,5 TL Backpulver
- Prise Salz
- 40 g Kakaopulver
- 250 ml Cola (ich hab die Max genommen)

Was man für das Topping benötigt:
- 140 g Erdnussbuttercreme
- 1,5 EL Zucker
- 50 g Sahne
- 200 g  Frischkäse (im Rezept stehen 250 g Mascarpone, das hatte ich leider nicht im Kühlschrank, schmeckt aber beides super lecker)

So werden die Zutaten zu leckeren Cupcakes:

Die Butter zerlassen und mit dem Zucker cremig rühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen und mit der Prise Salz in die Schüssel geben. Dazu das Cola und mit dem Mixer verrühren. Den Teig in die Cupcakeförmchen geben und bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 20 min backen. (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Die Erdnussbutter mit dem Zucker und der Sahne mit dem Mixer verrühren und anschließend den Frischkäse hinzugeben. Nicht zu lange auf hoher Stufe rühren, da sonst das Topping zu weich wird. Solange die Cupcakes auskühlen, das Topping in den Kühlschrank stellen und dann mit dem Spritzbeutel und Tülle verzieren und dann natürlich genießen ;-)



Share:

0 Kommentare