Peanut-Jelly Tarteletts

Das Rezept hat mich in der Lecker Bakery total angemacht. Da ich ja jetzt auch die tollen Förmchen besitze, habe ich das Rezept natürlich ausprobiert.

Was ihr benötigt:
300 g Mehl
75 g Zucker
Prise Salz
200 g Butter
3 EL Wasser
Frischhaltefolie
400 g Johannisbeeren
Johannisbeergelee
1 TL Zucker
Erdnussbutter

Mehl, Zucker, Salz, Butter und Wasser in eine Schüssel geben und mit dem Knehaken vermischen lassen. Dann mit den Händen den Teig kneten, sodass er zusammen hält und keine Stückchen mehr im Boden vorhanden sind. Den Teig zu einer Kugel formen und dann in Frischhaltefolie einwickeln. Den Teig mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Der Teig wird dann mürbe.

Da ich Teig total ungern ausrolle, habe ich die Tarteform mit Butter befettet und mit Mehl bestäubt und dann den Teig auf die Form gedrückt, bzw. der Teig sollte flach ausgerollt und dann in die Form gelegt und festgedrückt werden und mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen.

Die Johannisbeeren abzupfen und waschen. Das Gelee ca. 2 EL mit Berren und einem TL Zucker vermischen und erwärmen. Paralell das Erdnussbutter leicht erwärmen, damit man es auf den Teigböden leichter verstreichen kann. Die Beerenmassen darauf verteilen und bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Die Tartelettes lau warm aus den Förmchen nehmen, sonst geht es richtig schwer raus, wenn sie ganz abgekühlt sind.


Share this:

Kommentare :

  1. Lecker, wobei ich die Erdnussbutter wahrscheinlich weglassen würde. Kann ich mir damit nicht wirklich vorstellen.

    Schönen Sonntag und liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja mal ultra lecker aus ! *_*
    Ich glaube das Rezept muss ich auch unbedingt mal ausprobieren <3

    Liebe Grüße, Yuyu
    http://www.yuyus-moments.de

    AntwortenLöschen
  3. Leider sind meien Kolleginnen wie eine Horde ausgehungerter Wölfe über die Tarte hergefallen, nicht mal ich habe ein Stück abbekommen :D
    Auf so Peanut-und-Jelly-Sachen stehe ich total, hmmm. Ich habe auch erst seit kurzem kleine Tarteformen, das lohnt sich sehr.
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen

 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes