Kürbiskäsekuchen mit Keksboden

Kürbiskäsekuchen mit Quark und Schmand im Topping


Herbstzeit ist auch Kürbiszeit. Findet ihr nicht auch? Ein paar leckere Kürbisrezepte habe ich bereits hier auf dem Blog gepostet, diese verlinke ich euch unten nach dem Rezept. 

Heute habe ich endlich mal wieder ein neues süßes Kürbis Rezept für euch und ich bin richtig begeistert davon.
Dieses Mal habe ich mich hauptsächlich dafür entschieden einen Keksboden zu nehmen, da wir noch Butterkekse hatten, die weg mussten. 

Kürbiskäsekuchen mit Keksboden und Schmand im Topping

Zutaten:

Für den Teig:

- 1 Packung Butterkekse (220 g)
- 80 g Butter

für die Masse:
- 500 g geputzter und in Würfel geschnittener Hokkaido-Kürbis
- 4 Eier
- 1 kg 20% Quark
- 1 Päckchen Vanillepudding
- 150 g Zucker
- 4 EL Zitronensaft (aus einer ausgepressten Zitrone)
- 1 Prise Muskatnuss

Für das Topping:
- 300 g Schmand
- 1 TL Honig
- je nach belieben Kürbiskerne

Zubereitung:

Springform mit Backpapier auslegen und an der Seite mit Butter einfetten. Den Backofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Kürbis putzen und in Würfel schneiden. Die Kekse zerkrümeln, ich habe das mit einem Mixer gemacht, die Butter kurz erhitzen, damit sie flüssig wird. Dann mit den zerkrümelten Butterkeksen vermengen und auch die Springform gleichmäßig verteilen und fest drücken. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

Den Kürbis mit einem Schuss Wasser auf den Herd stellen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 dünsten. Das Wasser müsste komplett weg sein, wenn nicht, Wasser abtropfen lassen und anschließend den Kürbis mit einem Stabmixer fein pürieren. Eier hinzugeben, alles gut miteinander vermischen, den Quark hinzugeben, miteinander vermischen und anschließend nacheinander Vanillepudding, Zucker und Zitronensaft einrühren. Nun nach Belieben Muskatnuss hinzufügen.

Den Kuchen mindestens 60 min. in den Backofen stellen. Die Quarkmasse sollte fest geworden sein, dies kann man durch die Stäbchenprobe, oder durch bewegen der Kuchenform herausfinden. 

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, kann er mit Schmand (Honig in den Schmand einrühren) bedecken und mit den die zerkleinerten Kürbiskerne dekorieren. 

Lasst es euch schmecken!


Kürbiskäsekuchen mit Quark und Schmand im Topping

Auf der Suche nach weiteren Kürbiskuchen Ideen?

- Kürbis-Brownies
- Pumkin Pie
- Kürbismuffins

Oder herzhafte Kürbisrezepte?

- Kürbis-Feigen Flammkuchen
- Kürbiscannelloni 
- Kürbis-Ziegenkäse Flammkuchen
- pikante Kürbistarte
- gebackene Kürbisspalten

Kürbiskäsekuchen mit Keksboden und Schmand im Topping

0 Kommentare

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf "Veröffentlichen“.