leckerer Zucchinikuchen mit Schokoladenglasur

Baut ihr im Garten Zucchinis an und wisst nicht mehr was damit machen oder bekommt hin und wieder große Zucchinis aus dem Garten geschenkt?

Ich hätte da einen lockeren, schokoladigen Zucchinikuchen für euch.

fluffiger Zucchinikuchen mit Marillenmarmelade und Schokoladenglasur

Was ihr für Zutaten dafür bentötigt:

Teig:
- 180 g Zucker
- 1 TL Vanillezucker
- 5 Eier
- 180 g Butter
- 200 g gemahlene Haselnüsse
- 1 TL Zimt
- 400 g geraspelte Zucchini
- 300 g Mehl
- 1 Päckchen Natron
- 2 TL Backpulver
- 2 EL Kakao
- 90 g Mix aus Kakaosplitter, Schokotröpfchen und Vollmichschokolade 

Topping:
- 4 EL Marillenmarmelade (Aprikosenmarmelade)
- 150 g Zartbitterschokoladenglasur

 

Den Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Die Butter in der Mikrowelle erhitzen, so lange den Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Die Butter hinzugeben und verrühren. Die Haselnüsse mit dem Zimt zur Buttermischung hinzugeben und mit einem Teigspachtel unterheben sowie anschließend die Zucchini. 

Das Mehl mit dem Natron, Backpulver und Kakao vermischen und zur Zucchinimasse hinzugeben und einrühren. Wenn alles gut miteinander vermischt ist, den Mix aus Kakaosplittern noch hinzufügen und unterheben.

Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte runde Backform (die Seite mit Butter eingefettet) geben und 50 min backen. (Stäbchenprobe)

Den Kuchen abkühlen lassen und mit der Marillenmarmelade bestreichen. Die Zartbitterschokoladenglasur im Wasserbad erhitzen und die Marmelade damit überdecken.

Haselnuss-Zucchinikuchen mit Aprikosenmarmelade und Schokoladenguss



0 Kommentare

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf "Veröffentlichen“.