Walnuss-Brombeer Cupcakes



Was macht man denn, wenn man 500 Gramm gepflückte Brombeeren im Kühlschrank hat? Am Ende Cupcakes, das würde zu mir passen. Eigentlich hatte ich gedacht ich versuch mal was anderes, aber Cupcakes sind halt doch die tollsten Törtchen und deswegen stell ich euch nun meine Walnuss-Brombeer Cupcakes vor. Mir ist aufgefallen, dass ich bislang noch gar keine Walnusscupcakes gemacht habe. Das wird sich definitiv ändern. Walnüsse sind richtig lecker als Kuchenboden.


 Walnuss-Brombeer Cupcakes

Für den Teig:


150 g Mehl
80 g Walnüsse (da ich keine gehackte oder gemahlene gefunden habe, habe ich sie selbst gehackt)
100 g weiche Butter
120 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 gestrichene TL Backpulver
2 Eier
150 ml Milch


Für das Topping:

75 g Buttercremepulver
75 ml Wasser
100 g Butter
130 g Brombeeren
2 TL Zucker
200 g Frischkäse


Zum Verzieren:

frische Brombeeren


So wird der Teigboden gemacht: 
Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz, Backpulver und den Walnüssen vermischen und die Butter, Eier und Milch hinzufügen und mit dem Mixer verrühren. Den flüssigen Teig in die Cupcake Förmchen geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20 - 25 min. bei 180 Grad Ober- unter Hitze backen.

So werden die Brombeeren zum Topping:
Die Brombeeren in einem kleinen Topf erhitzen und 2 TL Zucker hinzugeben, wenn die Brombeeren zu sauer sind. Anschließend die Brombeeren mit dem Stabmixer kurz mixen und anschließend durch einen Sieb passieren. Auskühlen lassen.
Die Buttercremepulver mit dem Wasser und der Butter mit dem Mixer einige Minuten verrühren, bis die Masse fest ist. Die ausgekühlten passierten Brombeeren hinzugeben und nochmals verrühren. Anschließend den Frischkäse dazu geben und auf leichter Stufe kurz verrühren. Das Topping am besten nochmal in den Kühlschrank stellen bis die Cupcakes ausgekühlt sind.

 Die Cupcakes mit den frischen Brombeeren verzieren.



Share:

4 Kommentare

  1. Hui, jetzt bin ich gerade ganz neidisch auf die gepflückten Brombeeren ;-) Ich hab gerade welche teuer erwerben müssen.
    Hm, Brombeercupcakes sind ne tolle Idee :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sie mit Quark mischen und dann alles verputzen :-))))

    Deine Cupcakes sehen aber auch sehr lecker aus. Schon richtig professionell^^

    Schönes Wochenende und herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    was ist den Buttercrempulver?

    Süße Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. @sonja
    da ich kein Fan von Puderzucker im Topping bin, habe ich die Variante mit dem Buttercremepulver ausprobiert und sie schmeckt mir einfach am besten ;-)
    Mit dem Pulver wird die Masse fest und man braucht kein Puderzucker ;-) Ich habe das Pulver bei Hobbybäcker bestellt :) Wenn du möchtest kann ich dir gerne den Link schicken.

    AntwortenLöschen