Nussige Toffee-Schoko-Torte




Eigentlich ist ja immer Törtchenzeit, aber wenn man selbst Geburtstag hat und Freunde zu Kaffee und Kuchen einlädt, dann ist noch mehr Törtchenzeit. Entschieden habe ich mit für eine nussige Toffee-Schoko-Torte. Warum? Schoko geht immer und ich habe meine Liebe zu Haselnüssen im Teig entdeckt. Eine zeitlang wurden die Haselnüsse immer durch Mandeln ersetzt, da sie mir im Teig nicht so sehr schmeckten. Als ich letztens mal wieder etwas gebacken hatte und Haselnüsse als Zutat im Rezept standen, habe ich es doch mal wieder ausrobiert. Und siehe da - es hatte mir so gut geschmeckt, dass ich als Geburtstagskuchen etwas mit Haselnüssen wollte. Da es neben der Torte auch Heidelbeer Cupcakes mit weißer Schokolade und Muffins (die Rezepte werden natürlich auch verbloggt) gab, die sommerlicher waren, passte die nussige Toffee-Schoko-Torte perfekt dazu.




Für eine 20 cm große Springform benötigt ihr:

- 100 g gemahlene Haselnüsse
- 2 Eier
- 80 g Zucker
- 1 EL heißes Wasser
- 30 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 24 Stück Nougat-Nuss-Toffee + 8 Stück Nougat-Nuss-Toffee für die Deko
- 400 ml Sahne
- 1 Päckchen Sahnefestiger
- 2 EL Puderzucker
- 20 g geraspelte Zartbitterschokolade
- 3 EL Kakaopulver
- 0,5 TL Butter für das Einfetten der Springform


Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 180 Grad vorheizen.
Die Springform mit Backpapier auslegen und an der Seite mit Butter einfetten.

Die Haselnüsse in einer Pfanne leicht rösten und anschließend auf einen Teller geben und abkühlen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker und einem Eßlöffel heißem Wasser zu einer cremigen Masse schlagen.

Danach den Eischnee unterheben. Das Mehl mit dem Backpulver und den Haselnüssen mischen und unter die Eiweiß-Eigelbmischung heben.

Den Teig in die Springform geben und auf mittlerer Schiene ca 30 min. backen (Stäbchenprobe!). Sobald der Tortenboden ausgekühlt ist, diesen einmal waagrecht durchschneiden.

250 ml Sahne mit dem Sahnefestiger und einem EL Puderzucker steif schlagen. Die 24 Nougat-Nuss-Toffee in kleine Stücke schneiden und unter die Sahne heben, sowie auch die geraspelte Schokolade.

Mit 2/3 der Sahne den unteren Tortenboden einstreichen, den anderen Tortenboden darauf legen, ein bisschen andrücken und anschließend die übrige Sahne rund um den Tortenboden bestreichen. Die anderen 150 ml Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und oben auf die Torte streichen. Die Torte kalt stellen (z.B. über Nacht). Vor dem Servieren den Kakao auf die Torte sieben und die 8 Stück Nougat-Nuss-Toffee auf der Torte dekorieren. - Genießen nicht vergessen!




Dieses tolle Rezept habe ich aus der Zeitschrift Woche der Fau "Lieblingsrezepte - Backen fürs ganze Jahr", Ausgabe 01/2015 nur ganz leicht angepasst.

Share this:

Kommentare :

  1. Hmmm, wie lecker! Deine Torte sieht ja unheimlich gut aus. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker und einfach habe sie nur noch etwas verfeinert.

    AntwortenLöschen

 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes