Schoko-Zwetschgen-Muffins

Am Montag hatte ich ein Kuchendate mit meinen Mädels. Ich wollte irgendwas mit Pflaumen machen und weil ich nicht soviel Zeit hatte, habe ich mich für Muffins entschieden. Die sind nämlich schnell zubereitet und brauchen nicht lange im Ofen. Könnt ihr euch noch daran erinnern, dass ich Nektarinenmuffins gemacht habe? Ich habe mich ein bisschen an diesem Rezept orientiert.

Mein Teig hat für 15 Muffins gereicht:
- 90 g Butter
- 100 g Zucker
- 2 Eier
- 260 g Mehl
- 1/5 TL Natron
- 1/5 TL Backpulver
- 1/5 TL Zimt
- 50 ml Milch
- 4 EL Joghurt (1,5%)
- 100 g Vollmilchschokolade
- 300 g Zwetschgen (waren bei mir 6 Stück)

Ich habe meine Küchenmaschine arbeiten lassen und die Zutaten unter Rühren beigefügt:
Die Butter mit dem Zucker verrühren und die Eier hinzugeben. Mehl mit Natron, Backpulver und Zimt mischen und zur Hälfte zur Buttermischung hinzugeben. Zwischendurch die Milch hinzufügen und die restliche Mehlmischung hinzugeben. Danach unter Rühren den Joghurt zufügen. Die Zwetschgen waschen, entkernen und wie die Schokolade in kleine Stücke schneiden.

Die Cupcakeform mit Förmchen auslegen und den Teig hinzugeben.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen bei ca. 22 min backen. (Stäbchenprobe!)



Geheimtipp: Einen Muffin direkt nachdem er aus dem Ofen kommt probieren.

Share this:

Kommentare :

  1. Ich hab das Bild gerade auf Instagram gesehen und musste gleich gucken kommen :-) Klingt total lecker!
    Wegen der Zeitersparnis back ich auch gerne Muffins, außerdem lassen die sich so toll transportieren und prima mit der Hand essen :-) Mit Muffins kann man also nie etwas falsch machen ;-)
    Hab noch eine tolle Restwoche!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  2. Mhm das sieht super lecker aus und hört sich auch so an :)
    Werde ich bestimmt mal nachbacken!

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Yum, sehr fein..:Sehen richtig schön saftig aus=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit dem Joghurt ist echt toll. Muss ich auch mal ausprobieren. Die Muffins waren richtig schön saftig. Und dazu noch die Schoki und die Pflaumen...ein Traum. Daumen hoch! :-)

    AntwortenLöschen

 
Copyright © judysdelight. Designed by OddThemes